Ausdauer und Spitzenleistung

LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour sind wichtiger Marketingbaustein für den Öl- und Additivspezialisten

Der Startschuss für die LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour fällt am frühen Morgen, wenn es noch dunkel ist.
Wenn es hell wird, liegen noch viele Stunden vor den Fahrern der LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour.

Januar 2019 – Am letzten Tag im Januar beginnen die LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour. Das Langstreckenrennen in Australien bildet für den deutschen Öl- und Additivspezialisten LIQUI MOLY den Auftakt für sein Rennsportjahr. „Wir freuen uns auf ein spannendes Rennen“, sagt Peter Baumann, Marketingleiter bei LIQUI MOLY.

Seit 2013 ist LIQUI MOLY Namensgeber für das 12-Stunden-Rennen auf dem Mount Panorama Circuit. Das blau-rote Logo ist außerdem auf der Windschutzscheibe jedes Rennwagens zu sehen. „Das hilft uns natürlich bei unserem Geschäft in Australien, strahlt aber in die ganze Welt aus“, so Peter Baumann. Das Langstreckenrennen hat sich in den letzten Jahren auch international als feste Größe etabliert. Die Teams kommen von allen Kontinenten und entsprechend global ist die Medienpräsenz.

Nach den 24-Stunden von Daytona in den USA sind die LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour das erste große Langstreckenrennen im Jahr. „Extreme Belastung über so lange Zeit – das geht nur mit dem richtigen Öl im Motor“, sagt Peter Baumann. „Unser Engagement in Bathurst zeigt, dass unsere Öle und Additive für kompromisslose Spitzenleistung stehen.“

Mindestens bis 2022 bleibt LIQUI MOLY Namensgeber des 12-Stunden-Rennens in Bathurst. „Dann werden es zehn Jahre sein“, so Peter Baumann. „Die lange Zeit unterstreicht, wie erfolgreich dieses Sponsoring ist und wie wichtig langfristige Partnerschaften für uns sind.“

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen