Günter Hiermaier steigt in die Geschäftsleitung von LIQUI MOLY auf

Zum 1. Mai wurde der Vertriebsleiter zum zweiten Geschäftsführer bestellt

Ein Unternehmensverbund, zwei Lenker: Günter Hiermaier (li.) wurde zum zweiten Geschäftsführer der Unternehmen LIQUI MOLY und Meguin berufen. Gemeinsam mit Ernst Prost wird er die Geschäfte verantworten.

Mai 2018 – Günter Hiermaier wurde mit Wirkung zum 1. Mai 2018 zum zweiten Geschäftsführer von LIQUI MOLY berufen. Gemeinsam mit Ernst Prost wird der langjährige Leiter des Vertriebs für Deutschland und Österreich die Geschäftsführung des Additiv- und Schmierstoffspezialisten verantworten.

 

Wenige Tage vor seinem 54. Geburtstag rückt Günter Hiermaier an die Spitze des Unternehmens, die er gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Ernst Prost bildet. „Jetzt ist es amtlich“, sagt Ernst Prost, „Mein langjähriger Weggefährte, mein früherer Lehrling und seit knapp 28 Jahren wuchtiger Motor unseres Firmenverbundes ist neben mir der zweite Geschäftsführer sowohl der LIQUI MOLY GmbH als auch der Meguin GmbH & Co. KG.“

 

Am 1. Oktober 1990, wechselten beide von Neuburg an der Donau flussaufwärts nach Ulm. Ernst Prost begann als Leiter Marketing und Vertrieb und Günter Hiermaier fungierte als Verkaufsleiter Fachhandel Deutschland. „Uns gab es nur im Zweierpack und das ist bis heute so geblieben“, erinnert sich der frisch gebackene Geschäftsführer. Schon beim vorigen Arbeitgeber, einem Autopflegemittelhersteller, bildeten die beiden ein Team. „Vor 30 Jahren war Günter Hiermaier mein Lehrling“, blickt Ernst Prost zurück. Seither sind sie ihren beruflichen Weg konsequent gemeinsam gegangen.

 

Vom Öl-Zwerg zur erfolgreichsten Marke

Der frühere Vertriebs- und Marketingverantwortliche Ernst Prost übernahm in mehreren Tranchen Anteile an der Firma und diese schlussendlich in Gänze. Ende 2017 verkaufte er seine Anteile an die Würth-Gruppe, fungiert aber weiterhin als Geschäftsführer von LIQUI MOLY. Parallel arbeitete sich Günter Hiermaier zum Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich empor. In mehr als einem Vierteljahrhundert krempelten die beiden das Unternehmen gehörig um, stellten den Vertrieb komplett neu auf und erhöhten die Markenbekanntheit mit der ersten TV- Werbekampagne in der 61-jährigen Firmengeschichte um ein Vielfaches und machten aus dem Öl-Zwerg LIQUI MOLY die beliebteste und nach Umsatz erfolgreichste Motorenölmarke in Deutschland.

 

Nachhaltiges Wachstum

Um ein Vielfaches stieg auch der Umsatz: Für 1990 steht ein Jahresumsatz von umgerechnet 29 Millionen Euro in den Büchern. 2017 wurde zum ersten Mal die Umsatzmarke von einer halben Milliarde Euro überschritten. Auch die Zahl der Beschäftigten stieg seit dem Firmeneintritt von Ernst Prost und Günter Hiermaier von 118 auf mehr als das Siebenfache. „Als wir bei LIQUI MOLY anheuerten, gab man uns Chancen. Und die haben wir genutzt – ein tolles Beispiel für unsere „Neuen“ und für unsere Lehrlinge, dass man innerhalb der Firma höchst erfolgreich sein und Karriere machen kann“, betont Ernst Prost. Und Günter Hiermaier ergänzt: „Damals wie heute bekommen alle ihre Chance und eine Perspektive. Ich werde mich den Herausforderungen der neuen Aufgabe als zweiter Geschäftsführer leidenschaftlich, verantwortungsvoll und mit viel Fleiß zuwenden, um mit allen gemeinsam den erfolgreichen Kurs der Unternehmensgruppe beizubehalten.“

Tobias Gerstlauer

LIQUI MOLY GmbH
Marketing
Tobias Gerstlauer
Leiter Öffentlichkeitsarbeit D/A/CH
Jerg-Wieland-Straße 4
89081 Ulm

Telefon: +49 731 1420-890
Fax: +49 731 1420-82
E-Mail: tobias.gerstlauer@liqui-moly.de

Kontakt aufnehmen